Erstellen von Stickmustern für Embroidermodder

Aus FabLab Rothenburg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erstellen von Stickmustern für Embroidermodder

Schraffur

Eine einfache Methode Stickmuster für Embroidermodder zu erstellen ist die Schraffur einer Fläche mit Inkscape. Die Skalierung sollte in Pixel erfolgen, da Embroidermodder die aus Inkscape exportierten Muster von Pixel in mm einließt. (Also 20px in Inkscape = 20mm in Embroidermodder)

5eck.PNG

Durch die “Schraffur (grob)” Pfadfunktion (unter Pfad/Pfadeffekte zu finden) lassen sich große Flächen schnell zu einem Stickmuster umwandeln. Wenn man die Kontur-dicke der Füllung auf 0,25-0,3px(mm) einstellt sieht man recht gut, ob das Muster deckend mit unserem Garn (Stärke 40Nm) gefüllt wird. Um eine gut stickbare Schraffur zu erhalten sollte man alle Variablen (Zufallsfrequenz, Wachstum etc.) auf null setzten und die Verbiegung und dicke/dünne Pfad Option deaktivieren.

Schraffur.PNG 5eck 2.PNG

Durch Verschieben des oberen rechten gelben rauten-förmigen Anfassers können Frequenz und Ausrichtung der Schraffur verändert werden.

5eck 3.png

Dies macht man bis sich ein fast gefülltes Muster ergibt (bei der faden-abhängigen Pfad-dicke (z.b. 0,25 bei unserem momentanen Garn))

5eck 4.PNG

Nun kann man das Muster wieder in einen Pfad Umwandeln (Pfad/Objekt in Pfad Umwandeln)

5eck 5.PNG

Da die Schraffur nur die äußeren Punkte des Pfads definiert sollten noch ein paar Zwischenpunkte gesetzt werden, damit der Garn beim Sticken besser hält. Die geht über die Funktion "Knoten hinzufügen..." (unter Erweiterungen/Pfad modifizieren zu finden)

5eck 6.PNG

Zum speichern der Datei für Embroidermodder kann das Inkscape Plugin Embroidermodder2 csv output genutzt werden. Die Speicher die Punkte der Zeichnung als csv Datei ab, die man nachträglich noch gut mit einem Texteditor Bearbeiten kann (z.B. verschiedene Farben für einzelne Abschnitte definieren, Sprünge hinzufügen/entfernen etc.)

Für das abspeichern sollte man das Objekt auf die obere linke Kante des Arbeitsblatts in Inkscape ausrichten, da dies der Nullpunkt für Embroidermodder ist.

Muster entlang Pfad

Die Inkscape-Funktion “Muster entlang Pfad” eignet sich auch sehr gut zur Rahmenerstellung. Hierbei lässt man ein Zickzackmuster entlang eines Pfades wiederholen und Verschmelzen. So lassen sich schöne Umrandungen erstellen, die man dann z.B. mit der “Schraffur (grob)” Funktion ausfüllen könnte.

...